Zwei in einem: Das können Dual-SIM-Smartphones

Nun ist er da, der Trend zur Zweit-SIM-Karte. Smartphones mit zwei Steckplätzen für SIM-Karten werden hierzulande immer beliebter. Zwar gibt es die so genannten Dual-SIM-Handys schon seit 1999. Damals entwickelte der finnische Hersteller Benefon das erste derartige Mobiltelefon. Doch erst seit Kurzem haben die großen Hersteller wie Samsung, LG oder Nokia attraktive Mittelklasse-Dual-Modelle zu erschwinglichen Preisen auf den Markt gebracht. In diesem Blog-Artikel erfahrt ihr, wie die Dual-SIM-Technik funktioniert, welche Vorteile sie bringt und für wen ein Dual-Handy sinnvoll ist.

So funktioniert Dual-SIM:

In einem Dual-SIM-Smartphone finden gleich zwei SIM-Karten in jeweils einem eigenen Steckplatz Platz. Während Benutzer bei älteren Modellen noch zwischen den Karten hin und her schalten mussten, machen neuere Modelle eine zeitgleiche Nutzung möglich. Moderne Geräte sind mit mehreren Empfangseinheiten ausgestattet, so dass beide SIM-Karten unabhängig voneinander arbeiten und während eines Telefongesprächs die zweite Karte weiterhin erreichbar ist. Sogar Telefonkonferenzen über beide SIM-Karten auf einem Gerät sind so möglich. Bei älteren Smartphones mit nur einer Sende-/Empfangseinheit funktioniert das nicht. Ist eine SIM-Karte im Einsatz, ist die andere inaktiv.

Vorteile der Dual-Technik:

Zwei SIM-Karten in einem Mobiltelefon sind zum Beispiel praktisch, wenn man seine alte Rufnummer behalten, aber einen günstigeren Tarif nutzen möchte. Über die alte SIM-Karte bleibt man wie gewohnt erreichbar und kann über die neue SIM-Karte günstig telefonieren und surfen. Ein Dual-SIM-Smartphone ist aber auch für all jene sinnvoll, die ihr berufliches und privates Handy in einem Gerät kombinieren wollen. Der Großteil der Verwaltungsprogramme erlaubt es, die SIM-Karten einzeln abzuschalten – etwa um den Feierabend ohne störende Anrufe zu genießen. Auch für jene, die mit unterschiedlichen Tarifen sparen oder im Ausland parallel einen lokalen Anbieter nutzen möchten, sind die Geräte eine tolle Option.

Der Preis:

Gute Mittelklasse-Modelle gibt es für um die 120 Euro. Hier findet ihr eine Übersicht über gängige Dual-SIM-Smartphones. Und hier ist gleich noch eine.

Hinterlasse einen Kommentar