Last-Minute: Geschenktipps für Weihnachten

Du hast noch nicht alle Weihnachtsgeschenke beisammen und so gar keine Idee, was du Oma, Opa oder dem Schwesterherz schenken sollst? Vielen von uns hier im assona-Team geht es ähnlich. Und so haben wir mal in die Runde gefragt, mit welchen tollen Sachen man den Liebsten eine Freude machen kann. Hier sind unsere Favoriten:

Ein völlig abgedrehtes Geschenk hat unsere Marketing-Managerin Henrike im Netz gefunden: den Circular Calendar – der als Poster daherkommt und sogar schon einen Preis eingeheimst hat. Am gelben, runden Motiv in der Mitte des Posters und an zusätzlichen Markierungen lassen sich die Sonnenstunden ablesen. Auch super: Der Kalender wird von einer Firma in Wiesbaden hergestellt.

Der Circular Calendar

Abgedreht: Der Circular Calendar

Quasi als Allzweckwaffe unter den Geschenken gilt der Gutschein. Dass es Coupons neuerdings nicht nur für Parfümerien, Drogerien oder Elektronikmärkte gibt, sondern inzwischen auch Dienstleister wie zum Beispiel Putzdienste sie anbieten, findet unsere Grafikerin Sibylle ziemlich praktisch – und als Weihnachtsgeschenk für den Freundeskreis äußerst interessant. Putz-Gutscheine gibt es beispielsweise hier. Nicht alle Anbieter halten Gutscheine parat. Das ist nicht weiter schlimm. In diesem Fall greift man einfach selbst zu Papier und Schere und bastelt den Coupon in Eigenregie zusammen.

Auch verschenkenswert findet Sibylle das ungewöhnliche Sprachlernbuch Englisch ist nicht easy. „Durchblättern und dabei Englisch lernen – und zwar mit einem Riesenspaß, denn jede Seite glänzt mit witzigen Illustrationen und unwiderstehlichen Pointen“, verspricht Autorin Luci Gutiérrez von ihrem Werk. Gerne selber geschenkt bekommen würde Grafikerin Sibylle den Nagellack Intensae, der nicht nur auf giftige Inhaltsstoffe verzichtet. Mit ihrem 5free Konzept versprechen die Macher auch eine Produktion ohne Tierversuche und tierische Inhaltsstoffe. Ein großartiges Geschenk für inspirierte Schreiber und Liebhaber von Notizbüchern und Schreibartikeln, findet Sibylle, sind die schicken Bürohelferlein von tyyp, die sich inzwischen auch mit Logos, Namen oder anderen Motiven mittels Lasergravur personalisieren lassen.

Stylisch: Selbstgebastelte Christbaumkugeln

Stylisch: Selbstgebastelte Christbaumkugeln

Karolin aus dem Qualitätsmanagement bastelt Geschenke ganz gern selbst. Zuletzt hat sie sich an die Christbaumkugeln oben im Bild gewagt. Einfach ein paar tolle Sprüche ausdrucken, ausschneiden und in durchsichtige Glaskugeln füllen: Fertig! „Sachen mit Fotos sind auch immer gut“, sagt Karo, „zum Beispiel der selbstdrehende Fotowürfel, da freut sich besonders die Omi.“ In Zeiten der Computer- und Konsolenspiele findet Karolin Gesellschaftsspiele eine tolle Abwechslung. Am besten kam in ihrer Familie Dixit, das Spiel des Jahres 2010, an. Und für geekige Freunde komme Geek Battle Quiz infrage.

Das Eisbär-Kissen hat Mandy aus der Unternehmenskommunikation als großartige Geschenkidee entdeckt – zumindest für alle, die es super flauschig mögen. Wahlweise gibt es das niedliche Kissen auch als Pinguin. Auch die VeloSock, die stylische Fahrradschutzhülle, über die wir hier im Blog schon berichtet haben, hält sie für eine schöne Sache zu Weihnachten.

1 Kommentar

  1. Sichtschutzfolie on

    Danke für die tollen Geschenke Tipps. Es ist immer schwierig ein Geschenk zu kaufen bin immer überfordert. Aber dank den tollen Tipps wird es hoffentlich leichter. Danke.

Hinterlasse einen Kommentar