Last-Minute-Geschenkideen zum Valentinstag

Ob wir den Valentinstag tatsächlich dem heiligen Valentin zu verdanken haben oder der Feiertag der Liebenden doch – wie böse Zungen behaupten – eine Erfindung der Floristen ist, wird wahrscheinlich ein Rätsel bleiben. Fakt ist jedoch, dass zahlreiche Paare oder heimlich Verliebte den 14. Februar Jahr für Jahr zum Anlass nehmen, ihren Herzallerliebsten eine Freude zu machen oder endlich ihre Liebe zu gestehen. Doch wie stellt man das am besten an? Für alle, die darüber immer noch grübeln oder den Valentinstag ganz vergessen haben, stellen wir euch ein paar Ideen vor, wie ihr eure Schwarm Liebe auch auf den letzten Drücker noch entzücken könnt.

Gemeinsame Erinnerungen statt Blumen und Pralinen

Blumen und Pralinen sind die Klassiker des Valentinstags. Doch auch wenn der Tag der Liebe schon vor der Tür steht, plädieren wir für etwas mehr Einfallsreichtum. Persönliche oder gar selbstgemachte Geschenke stehen hoch im Kurs, denn hier steckt besonders viel Liebe drin. Gemeinsame Erinnerungen lassen sich am besten in Fotos darstellen. Doch für ein eigens zusammengestelltes Fotobuch ist es schon zu spät und auch Kalender, Tasse oder Kissen, werden auf die Schnelle kaum noch machbar sein. Wer schon ein Foto im Visier hat, kann vielleicht noch schnell im Copy-Shop um die Ecke anklopfen und sein Glück versuchen, damit die gemeinsame Erinnerung bald T-Shirt, Laptoptasche oder andere Objekte verziert. Ein Fotogeschenk, das keinen großen Vorlauf benötigt und trotzdem die schönsten Erinnerungen präsentiert, ist ein digitaler Fotorahmen. Einfach den USB-Stick mit den tollsten Bildern bestücken und einen Fotorahmen im Geschäft besorgen.

Geschenkideen für die Lieblingstechnik

Elektronische Geräte zum Valentinstag sind wenig romantisch. Doch wer seinem technikbegeisterten Partner oder seiner Partnerin eine Freude machen will, kann etwas Schönes für Handy, Laptop und Co. zaubern. Taschen für diese mobilen Geräte lassen sich mit wenigen Handgriffen verschönern. Sei es mit Motiven zum Aufbügeln, Aufkleben oder Annähen. Hierbei kann der Fantasie und den Gefühlen freien Lauf gelassen werden. Wer besonders talentiert ist, kann sogar noch aktiver werden und beispielsweise selbst eine Handytasche nähen. Inspirierende Anregungen oder auch Shops, wo weniger Begabte fündig werden, findet ihr im Internet auf Plattformen wie DaWanda.

Doch nicht nur mit verschönerten Hüllen, auch mit schönen Inhalten, könnt ihr euren Liebsten eine Freude machen. Ist der Partner oder die Partnerin begeisterter Nutzer eines E-Book-Readers freut er oder sie sich sicher über neue Inhalte. Ideen für romantische Titel, aber auch spannende Thriller kommen euch vielleicht bei einem Blick auf die Spiegel-Bestsellerliste.

Apps für die Liebe

Im digitalen Zeitalter dürfen natürlich auch die Liebesbeweise etwas moderner ausfallen. Zahlreiche Apps beschäftigen sich mit genau diesem Thema. Wer seinem Schatz die Sterne vom Himmel holen möchte, sollte sich Starmap mal genauer anschauen. Hierbei handelt es sich um eine Applikation, mit der man ein kleines Planetarium auf sein iPad oder iPhone holt. Beim gemeinsamen Blick in die Sterne knistert es sicher. Mit dem vielversprechenden Titel „Die 14 besten Apps für Ihre Liebe“ wurde bei iTunes im letzten Jahr ein ganzes Sammelsurium an Liebes-Apps kostenlos angeboten. Diese sind immer noch verfügbar und 2012 sicher nicht weniger aktuell. Aber auch für Android-Geräte gibt es eine ganze Reihe an Apps für den Valentinstag.

Liebe geht durch den Magen

Dass Liebe durch den Magen geht, ist für viele nicht nur ein Spruch. Ein mit viel Liebe zubereiteter Kuchen mit romantischer Dekoration wird den Liebsten oder die Liebste viel mehr entzücken als ein teures Geschenk. Rezepte findet ihr zu Hauf im Internet, z.B. bei den Internetauftritten der Zeitschriften Living at Home oder Essen & Trinken. Diese Leckereien sind zwar aufwendig, aber alle Spätzünder schaffen es trotzdem noch einen Tag vorm Valentinstag eine solche Überraschung zu zaubern. Wer ganz knapp dran ist und trotzdem nicht auf einen Liebesgruß an sein Herzblatt verzichten möchte, der sollte zum guten alten Liebesbrief greifen und seinen Gefühlen freien Lauf lassen. Das kommt an – früher wie auch heute.

1 Kommentar

  1. Mein Freund bekommt dieses Jahr einen selbstgestalteten Fotorahmen mit einem Foto von uns beiden zum Valentinstag, ich hoffe, er freut sich darüber!

Hinterlasse einen Kommentar