StickNFind: Bluetooth-Aufkleber zum Dingefinden

Egal ob Schlüsselbund, Handy oder Katze – mit StickNFind findest du alles wieder, was du so verlieren kannst, vorausgesetzt der kleine Bluetooth-Sticker lässt sich irgendwie daran befestigen – bei einer Katze also am besten am Halsband. Gerade einmal 2,4 Zentimeter misst StickNFind im Durchmesser und ist damit in etwa so groß wie eine 50-Cent-Münze. Klebt man den Aufkleber auf ein Objekt, lässt es sich mit der dazugehörigen App per Smartphone aufspüren.

Die App zeigt dem Nutzer nicht nur eine Art Radarschirm auf dem Handydisplay an. Sie löst zudem bei Bedarf ein rotes Blinksignal auf dem Sticker aus. Außerdem hast du die Möglichkeit, StickNFind ein Warnsignal von sich geben zu lassen, sobald sich das Objekt außerhalb der Reichweite des Radars befindet. Die Radarreichweite ist zwar mit ungefähr 30 Metern nicht gerade extrem groß, dennoch dürften die kleinen Sticker für all jene eine nützliche Hilfe sein, die regelmäßig irgendwelche Dinge verlegen. Einen kleinen Haken gibt es allerdings: Lediglich die grobe Entfernung zeigt die App dem Nutzer an, eine konkrete Richtung ist Fehlanzeige.

Introducing StickNFind Stickers from StickNFind on Vimeo.

Kompatibel ist das Wiederfindesystem mit iOS und Android. Laut Hersteller soll man bis zu 20 Sticker gleichzeitig mit der App steuern können und die Batterie der StickNFind-Aufkleber ein Durchhaltevermögen von über einem Jahr besitzen. Vom Online-Shop des Unternehmens kommen die bunten, wahlweise auch schwarzen Findeaufkleber im Doppelpack per Post zu dir nach Hause. Der Preis von 49 US-Dollar, also umgerechnet 39 Euro, für das Duo nebst App scheint angemessen. Doch leider werden für den Versand nach Deutschland zusätzlich rund 12 Euro Versandgebühren fällig. Wer sagt allerdings, dass man die Sticker direkt beim Hersteller aus Übersee beziehen muss? Wenn du dich im Internet etwas umsiehst, findest du sicherlich auch günstigere Lieferanten.

Hinterlasse einen Kommentar