Sicherheit wird beim iPhone 5s großgeschrieben

Mit dem technischen Fortschritt kommen auch immer wieder neue Sicherheitsverfahren bei Handys und Smartphones zum Einsatz. So auch beim neuen iPhone 5s, welches mit einem Fingerabdruckscanner ausgestattet ist. Doch wie sicher ist das iPhone 5s mit dem Fingerabdruckscanner wirklich?

Das iPhone 5s verspricht besondere Sicherheit aufgrund der Verwendung eines Fingerabdruckscanners. Nur mit dem korrekten Fingerabdruck soll sich das iPhone 5s entsperren lassen. Zudem sollen Käufe nur im App Store und bei iTunes unter Einsatz des Fingerabdrucks möglich sein.

Apple versichert, dass der Fingerabdruck unter keinen Umständen an Apple-Server gesendet wird oder durch fremde Apps auf dem iPhone abgerufen werden kann. Auch wird der Fingerabdruck nicht als Bild gespeichert, sondern als digital verschlüsselter Datensatz, der im Innern des iPhone-Chips unzugänglich für Drittanwendungen gespeichert wird. Der Prozessor gibt insofern nur sein Okay oder verweigert den Zugang.

Mittlerweile hat der Chaos Computer Club allerdings auch ein Verfahren vorgestellt, mit dem es möglich sein soll, das iPhone 5s durch einen manipulierten Fingerabdruck zu entsperren. Inwiefern dieses Vorgehen allerdings alltagstauglich ist, darf bezweifelt werden. Zur Reproduktion des Fingerabdrucks benötigt man zumindest einiges an Hardware und Materialien. Das Verfahren ist etwas aufwändiger und dürfte aus meiner Sicht nur zur Anwendung kommen, wenn iPhones im großen Stil geklaut werden.

Hinzukommt, dass das iPhone neben dem Fingerabdruck zusätzlich durch einen Pin-Code gesperrt wird, der nach jedem Neustart oder nachdem das iPhone für 48 Stunden gesperrt war, zum Einsatz kommt. Der Dieb hat insofern ein relativ kurzes Zeitfenster, um das iPhone 5s mit einem nachmodellierten Fingerabdruck zu entsperren.

Am sichersten ist es vermutlich, wenn man trotz Eingabe des Fingerabdrucks auf die Eingabe eines Pin-Codes nicht verzichtet, insofern hätte man doppelte Sicherheit. Wie sich der Fingerabdruckscanner bewährt, wird jedoch nur die Zeit zeigen.

Hinterlasse einen Kommentar