Gut geschützt zur Winter- und Weihnachtszeit

Saisonale Veränderungen und Ereignisse machen sich auch in unserem Kundenservice bemerkbar. Da wären die überfüllten Weihnachtsmärkte, die vollen S-Bahnen und die hektische Besorgung von Geschenken. Bei all dem Trubel kann man schnell den Überblick über sein Hab und Gut verlieren. Aber auch die Skipiste, die aufregende Bescherung und die spiegelglatten Straßen bergen ihre Gefahren für Mensch und Gerät. So nehmen in der Winter- und Weihnachtszeit die Schadensfälle erfahrungsgemäß zu. Unser Kundenservice gibt in diesem Artikel Tipps, wie man sich besser schützen kann.

Winterzeit ist Diebstahlzeit

Wie jedes Jahr müssen wir als Elektronikversicherer zur Winterzeit ein erhöhtes Aufkommen an Diebstählen feststellen. Gerade auf Weihnachtsmärkten oder in S-Bahnen herrscht zu dieser Zeit viel Trubel, den Diebe gern ausnutzen, um in den Besitz des Eigentums unserer Kunden zu gelangen. In solchen Fällen können wir den materiellen Schaden ausgleichen. Nichtsdestotrotz bleibt häufig ein bitterer Beigeschmack bei unseren Kunden zurück, da die Kontakte vieler Freunde sowie Erinnerungsfotos und persönliche Nachrichten verloren sind.  Wir empfehlen daher auf Wertsachen besonders an Örtlichkeiten mit hohem Menschenaufkommen und wechselndem Publikumsverkehr, wie zum Beispiel auf Weihnachtsmärkten und in öffentlichen Verkehrsmitteln zu achten. Tragen Sie Ihre Handtaschen und Wertsachen besonders eng am Körper. Wenn möglich sichern Sie regelmäßig Ihre aktuellsten Fotos, so bleibt Ihnen bei Diebstahl zumindest ein Großteil der Aufnahmen als Erinnerung erhalten.

Après-Ski mit Freude

Winterzeit bedeutet für viele unserer Kunden aber nicht nur Besinnlichkeit auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten, sondern auch Spaß auf der Piste. Ob blutiger Anfänger oder Profi, mindestens einmal landet man bestimmt auf seinem Hosenboden. Auch der Skilift birgt so seine Gefahren. Mit den in dicken Handschuhen verpackten Fingern wird versucht das mitgebrachte Smartphone zu bedienen: Ein tolles Erinnerungsfoto muss noch schnell geschossen werden. Leider landet dabei das liebste Stück im nassen Schnee. Hier bietet unser Schutzbrief für die Folgen von Beschädigungen nach einem Sturz, bei Flüssigkeitsschäden oder auch bei Diebstahl während des Après-Ski in der Hütte einen umfassenden Schutz. Doch damit es gar nicht erst soweit kommt, empfehlen wir Geräte wie beispielsweise Smartphone und Kamera sicher zu verstauen, am besten in einer gepolsterten Tasche oder einer stoßfesten und wasserdichten Schutzhülle. Behalten Sie Ihre Geräte auch nach der Abfahrt gut im Auge und lassen Sie diese nicht in der Après-Ski-Hütte herumliegen.

Langanhaltende Geschenkfreude

Wer kennt das nicht? Es ist Weihnachten und man hält nun endlich das langersehnte Weihnachtsgeschenk in den Händen. Gerade für die Kleinen ist dies die Zeit der Erfüllung vieler Träume. Selbstverständlich soll die Freude an den Geschenken auch lange bestehen bleiben. Doch schwupps, da ist es schon passiert… Gerade ist einem die nagelneue Kamera beim weihnachtlichen Familienfoto aus der Hand gefallen und nun ist sie beschädigt. Was jetzt? Glück, wenn man versichert und somit das Gerät in kürzester Zeit wieder vollständig einsatzfähig ist.

Hinterlasse einen Kommentar