Von den sportlichen zu den technischen Rekordhaltern

“On your mark, get set, go!”, heißt es wieder am 5. August, wenn die schnellsten 100 Meter-Läufer der Welt Usain Bolts Weltrekord angreifen werden – bei den Olympischen Spielen 2012 in London. 10.490 Athleten treten vom 27. Juli bis zum 12. August in insgesamt 26 Sportarten gegeneinander an. Fechten, Tennis, Hockey, Judo, Rad- und Reitsport sowie Hand-, Fuß-, Basket- und Volleyball wie auch Segeln, Rudern, Schwimmen, Turnen und Leichtathletik gehören unter anderem zur vielfältigen Palette der olympischen Sportarten. Für das deutsche Team wurden 391 Athleten nominiert, unter ihnen 23 Olympiasieger von Peking wie zum Beispiel die Schwimmerin Britta Steffen, die Fechter Britta Heidemann und Benjamin Kleibrink, die Moderne Fünfkämpferin Lena Schöneborn, der Triathlet Jan Frodeno und der Gewichtheber Matthias Steiner. Zum ersten Mal haben auch saudische Sportlerinnen in diesem Jahr die Möglichkeit, an den Olympischen Spielen teilzunehmen, so erhalten die Wettkämpfe auch eine politische Dimension.

Vorfreude in London

Der Gastgeber London bereitet sich intensiv vor und freut sich auf das einzigartige Event, das bereits zum dritten Mal in der britischen Metropole stattfindet. So feiern die Briten im Vorfeld der Sommerspiele begeistert den traditionellen Fackellauf. Dabei wird das Olympische Feuer 70 Tage durch ganz Großbritannien getragen, bis es schließlich am 27. Juli zur Eröffnung der Wettkämpfe im Londoner Olympiastadion eintreffen wird. Rund sechs Millionen Tickets sind im Verkauf und circa 500.000 Gäste aus aller Welt werden am Austragungsort erwartet. In die Riege ausgefallener Sportmaskottchen können sich Olympia-Maskottchen Wenlock und sein Paralympics-Partner Mandeville einreihen, zwei außerirdisch wirkende Einäugige. Zumindest trägt Wenlock die Olympia-Ringe als bunte Armreifen.
Wir freuen uns auf spannende, faire Wettkämpfe, starke Favoriten wie auch Überraschungssieger und neue Rekorde. Welche Athleten werden aufs Siegertreppchen kommen, welches Team wird die meisten Medaillen gewinnen?
Doch nicht nur bei den Olympischen Spielen geht es um Höchstleistungen. Auch im Bereich der Technik und Elektronik kann einen so mancher Rekord in Erstaunen versetzen. Anlässlich der Spitzenleistungen der Athleten bei den Olympischen Spielen 2012 wollen wir euch hier deshalb einige technische Rekordhalter vorstellen.

Gewinner Sieger Pokal

© iStockphoto – Alashi

Und die Goldmedaille geht an…

  • Dünnstes Notebook: Zu den dünnsten Notebooks der Welt zählt das Ultrabook Aspire S5 von Acer. Es misst an seiner dicksten Stelle nur 15 Millimeter.
  • Leichtestes Handy: Das leichteste Handy ist vermutlich das Nokia 100 mit 70 Gramm.
  • Größter LCD-Fernseher: Der größte LCD-LED-Fernseher kommt momentan wohl von Sharp. Dieser hat eine Bildschirmdiagonale von 90 Zoll, was rund drei Metern und 30 Zentimetern entspricht.
  • Größter Computer-Touchscreen: Laut dem Guinness Buch der Rekorde ist der 1×3 Meter große „Mega-mate“ der größte Computer-Touchscreen der Welt. Er wurde von der britischen Firma Displaymate Touchscreens Ltd. entwickelt und im Auftrag von BRC Imagination Arts gebaut. Ausgeliefert wurde er 2001 an die Gläserne Manufaktur der Volkswagen AG in Dresden.
  • Billigstes Tablet: Der billigste Tablet-Computer der Welt wird vermutlich in Indien verkauft. Umgerechnet 45 Euro soll „Aakash“ (Himmel) kosten. Hintergrund ist eine Bildungsoffensive der indischen Regierung, die Schülern und Studenten preiswerte Tablets mit Internetzugang anbieten will.
  • Teuerstes Handy: Zu den teuersten Handys der Welt zählen wohl die iPhones von Stuart Hughes. Das mit Diamanten besetzte iPhone 4S Elite Gold ist nach Angaben des Herstellers mit einem Preis von ca. 7 Millionen Euro das teuerste der Welt.

Die Liste der technischen Rekordhalter ist hiermit natürlich nicht erschöpft. Welche Innovationen findet ihr rekordverdächtig, welchen elektronischen Geräten würdet ihr die Goldmedaille verleihen? Gibt es eine Kategorie, die euch noch fehlt? Wir freuen uns über eure Ergänzungen und Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar