assona spendet an Kinderhospiz Regenbogenland

Auch wenn Weihnachten schon längst vorbei war, stand eine Bescherung für uns noch aus: die Übergabe unserer Spende an das Kinderhospiz Regenbogenland. Vielleicht erinnert ihr euch an unsere Facebook-Weihnachtsaktion „Merry Quizmas“. Wir hatten viele kleine Rätsel aufgegeben und insgesamt Preise im Wert von 611 Euro verlost. Zum Weihnachtsfest haben wir diese Summe verdoppelt, um sie an eine tolle Einrichtung zu spenden. Das assona-Team hatte sich für das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf entschieden. „Eine gute Wahl“, wie uns unser Außendienstler Guido versicherte, der die Spende Ende Februar persönlich im Hospiz überreichte.

Claudia Bartz, Projektleiterin im Regenbogenland, nahm sich Zeit, unserem Regionalbetreuer die Einrichtung zu zeigen und ihn durch die farbenfrohen Räume zu führen. Kinder, die wegen einer unheilbaren Erkrankung oder einer schweren Behinderung eine eingeschränkte Lebenserwartung haben, finden hier einen Ort, die verbleibende Zeit gemeinsam mit ihren Familien möglichst erfüllt und positiv zu verbringen. Das Regenbogenland versteht sich ausdrücklich als Ort für das Leben. Das hat auch unser Kollege Guido gespürt: „Es war ein sehr schöner, aber zugleich auch sehr bewegender und emotionaler Besuch.“

Die Düsseldorfer Einrichtung hat einige bekannte Botschafter und Botschafterinnen wie beispielsweise Peter Maffay oder Frauke Ludowig. Doch um betroffenen Kindern fortlaufend ein zweites Zuhause bieten zu können und ihre Eltern und Geschwister zu entlasten, bedarf es einer großen Spendensumme jedes Jahr. Unsere 1.222 Euro sind da sicher nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Dennoch sind wir froh, dass wir einen kleinen Beitrag leisten konnten.

Für die Menschen, die im Hospiz arbeiten, hatte unser Regionalbetreuer noch ein kleines Verwöhnpaket im Gepäck. Die kleinen Geschenke wurden im Pflegeteam verteilt, das sich sehr freute – nur eine kleine Anerkennung für die täglichen Höchstleistungen des Teams. Wir sind sehr froh, dass sich unser Kollege Guido in seinem stressigen Außendienst-Alltag Zeit für diese Herzensangelegenheit genommen hat! So haben wir einen persönlichen Einblick bekommen und sind sicher, die Entscheidung des assona-Teams für das Regenbogenland war eine gute Entscheidung. Wollt ihr selbst spenden oder euch über die Einrichtung informieren? Schaut einfach auf die Website.

Hinterlasse einen Kommentar