Welche Versicherung fürs Handy? Vergleichsportal-Betreiber im Interview

Nach dem Kauf eines neuen Handys steht schnell die Frage im Raum: „Versichern oder nicht?“ Immerhin war das neue Gerät nicht ganz günstig, und man will noch lange Freude damit haben. Doch welche Handyversicherung ist für mich die passende? Wer mit dem Angebot überfordert ist, greift gern zum Vergleichsportal, das bei der Entscheidungsfindung helfen kann. Warum der Blick ins Portal eine gute Idee ist, erklärt Roger Herbst, Betreiber des Portals HandyversicherungVergleich.com, im Gespräch mit assona.

assona: Herr Herbst, Sie betreiben Ihr Portal seit 2011. Wie hat sich die Seite entwickelt?

Roger Herbst: Was damals mit einer reinen Informationsseite begann, ist nun zu einem der umfangreichsten Fachportale zum Thema Handyversicherungen herangewachsen. Über 400.000 Besucher haben sich bereits auf unserer Website informiert und mehrere Tausend haben den passenden Schutz über unseren Vergleichsrechner gefunden. Zudem kommen viele Versicherungsanbieter auf uns zu und unterstützen unser Portal mit besonderen Tarifen, die spezielle Rabatte oder Tarifvorteile beinhalten. Diese Vorteile geben wir gerne eins zu eins an unsere Nutzer weiter.

assona: Wer kommt auf Ihre Seite? Und welche Geräte wollen die Nutzer vorrangig versichern lassen?

Herbst: Auf unserem Portal sind alle Altersklassen vertreten, wobei sich der Großteil der Nutzer im Altersbereich von 18 bis 44 Jahren bewegt. Vorrangig versichert werden Smartphones mit einem Geräteneuwert bis 500 Euro und bis 750 Euro. Darunter fallen in der Regel die aktuellsten Geräte der Handyhersteller Apple, HTC, Samsung und Sony.

assona: Welche Motivation treibt die Besucher Vergleichsportale zu nutzen?

Herbst: Bei der großen Anbietervielfalt verliert man schnell den Überblick. Wo bekomme ich den besten Schutz für mein Smartphone zum günstigsten Preis? Die Vergleichsseite und vor allem der integrierte Rechner machen es dem Nutzer einfach, schnell und ohne großen Aufwand eine Antwort auf diese Frage zu finden. Und der Vergleich lohnt sich. Nehmen wir zum Beispiel Frau Müller. Sie erhält zu ihrem Handyvertrag ein iPhone 6. Bei Vertragsabschluss klärt sie der Verkäufer über die Leistungen einer Handyversicherung auf und empfiehlt ihr einen Schutzbrief für 14,95 Euro monatlich. Frau Müller ist unsicher und möchte sich erst einmal über das Thema und mögliche Alternativen im Internet erkundigen. Zuhause sucht sie nach „iPhone Versicherung“ und gelangt schließlich auf unsere Seite. Sie sieht hier, dass die günstigste Handyversicherung für ihr iPhone 6 nur 4,58 Euro, die teuerste bis zu 14,95 Euro monatlich kostet. Über unsere Filter im Vergleichsrechner wählt Frau Müller noch aus, dass sie keine Selbstbeteiligung haben möchte und entscheidet sich für ihren passenden Schutz, der nun weniger als die Hälfte des im Shop angebotenen Produkts kostet. Mit dem gesparten Geld kann sich Frau Müller noch eine schöne Handyhülle kaufen und ihren Mann beim Lieblingsitaliener zum Essen einladen.

assona: Nach welchen Kriterien wird die passende Handyversicherung auf Ihrer Seite ermittelt?

Herbst: Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Homepage verschiedene Einstellungs- und Filtermöglichkeiten im Vergleichsrechner an. So kann man beispielsweise über den Hersteller das gewünschte Smartphone direkt auswählen und im Anschluss über weitere Tarifmerkmale die Ergebnisse mit Filtern wie „Selbstbeteiligung“, „maximales Gerätealter“ oder „Diebstahlschutz“ verfeinern.

assona: Was unterscheidet HandyversicherungVergleich.com von anderen, ähnlichen Seiten?

Herbst: Wir waren eines der ersten Portale, viele andere zogen nach. Unsere Inhalte, Strukturen, Ideen und Empfehlungen wurden oft kopiert oder in einer leicht abgeänderten Version unter anderen ähnlichen Domains online gestellt. Hier möchte ich kurz Konfuzius zitieren: „Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch nachahmen, das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.“ Es liegt uns am Herzen, HandyversicherungVergleich.com zur führenden Vergleichsplattform für Handyversicherungen zu machen und diesen Status zu halten. Für unser Portal sind wir im regelmäßigen Dialog mit Versicherungsanbietern, Versicherungsmaklern, Betreibern von Handyshops, Werkstätten und Kunden. Wir versuchen, wichtige Details und positive sowie negative Erfahrungen zu sammeln und auszuwerten. Über unsere Vergleichsrechner versuchen wir, unseren Nutzern eine einfache, übersichtliche und umfangreiche Plattform mit vielen Informationen, Tipps und Spezialtarifen zur Verfügung zu stellen. Besonders freuen wir uns über unsere Spezialtarife, die wir für unsere Nutzer aushandeln oder von Anbietern zur Verfügung gestellt bekommen. Diese beinhalten zum Beispiel Preisvorteile, wie Rabatte oder Gratismonate, oder Tarif- und Leistungsvorteile.

assona: Was glauben Sie, wie wird sich der Markt der Handyversicherungen in Zukunft entwickeln?

Herbst: Auch in Zukunft werden alle namhaften Handyhersteller in regelmäßigen Abständen neue Smartphones veröffentlichen. So wird es auch immer einen Markt für Versicherungen von Smartphones geben. Unserer Meinung nach wird dieser jedoch nicht mehr so stark wachsen, wie in den vergangenen Jahren. Auf HandyversicherungVergleich.com werden wir weiterhin über neue Anbieter, Tarife und Deals berichten, unseren Vergleichsrechner ausbauen und optimieren.

Über Roger Herbst

rh-80x80

Roger Herbst betreibt seit 2011 das Fachportal für Smartphone-, Tablet- und Handyversicherungen HandyversicherungVergleich.com. Außerdem ist er Geschäftsführer des Mobilfunkgeschäfts Spezialistenteam, das seit 2009 in Mechernich und Umgebung Kunden in den Bereichen Mobilfunk, Festnetz und Internet berät. Seit zwei Jahren gehört auch ein eigener Werkstattbereich dazu, in dem Reparaturen an Smartphones und Tablets durchgeführt werden.

1 Kommentar

  1. Auf den ersten Blick ein nützlicher Portal, der mich allerdings irgendwie an Check24 erinnert.

    Ich frage mich, ob dort wirklich alle Anbieter aufgelistet sind oder ob nur Angebote von Kooperationspartnern aufgenommen werden.

    Und außerdem fehlt mir noch der Vergleich von entsprechenden Vertragsdetails bzw. des genauen Umfangs der Versicherungsdeckung von jeweiligen Produkten.

    Was solche Detailvergleiche angeht, finde ich diesen Erfahrungsbericht viel ausführlicher und detaillierter: http://www.sparort.de/allgemein/lohnt-sich-handyversicherung-test

    Dort wird vor allem die Frage diskutiert, in welchen Fällen sich Handyversicherung überhaupt lohnt. Das fehlt mir bei dem hier beleuchteten Vergleichsportal gänzlich. Hoffentlich wird das ja noch ergänzt.

    Viele Grüße
    Mark

Hinterlasse einen Kommentar