BestProtect – unsere beste Versicherung für Elektronik

Gut geschützt sein, das ist der Anspruch von assona. Aus diesem Grund gibt es passend zum 10-jährigen Jubiläum von assona unseren besten Schutz für Elektronikgeräte: BestProtect. In diesem Beitrag möchte ich euch BestProtect vorstellen, was man damit schützen kann und warum diese Versicherung so gut ist.

Zusammen mit der R+V haben wir einen Schutz entwickelt, der alle Ansprüche einer guten Elektronikversicherung in einem Produkt vereint. Während man bei Handys, Smartphones und Tablets zu unserem Premium-Schutz myProtect greifen sollte, ist BestProtect für alle anderen Elektronikgeräte der beste Schutz. Hierzu gehören sowohl mobile Elektronikgeräte wie Notebooks und Kameras, als auch stationäre Elektronik wie Fernseher und Computer. Aber auch alle anderen Geräte lassen sich mit BestProtect versichern. Man kann sagen, dass so gut wie alles, was einen Stecker hat, auch versicherbar ist.

Welche Leistungen sind bei BestProtect enthalten?

Wer sich für BestProtect entscheidet, schöpft aus dem Vollen, denn das Leistungsangebot ist wirklich umfangreich. So leisten wir Reparatur oder Ersatz bei

  • Bruchschäden (z.B. Gehäuse oder Displaybruch),
  • Flüssigkeitsschäden,
  • Gerätedefekten durch Bedienungsfehler,
  • Überspannung, Kurzschluss sowie Brand.

Und ab dem 13. Monat bzw. im Anschluss an die Herstellergarantie leisten wir sogar Reparatur oder Ersatz bei Verschleiß durch Abnutzung sowie bei Material-, Konstruktions- und Montagefehlern.

Und das Beste bei BestProtect: Bei allen diesen Schäden fällt bei einer Reparatur oder einem Totalschaden keine Selbstbeteiligung für dich an.

Übrigens spielt es für uns keine Rolle, ob du dein Gerät privat oder gewerblich nutzt, beide Bereiche sind mit BestProtect bestens abgesichert. So eignet sich BestProtect auch perfekt für Selbstständige, Freiberufler oder sonstige Gewerbetreibende.

Das Plus an Schutz

Wer den kompletten Rundum-Schutz wünscht, der kann sich für einen kleinen Mehrbeitrag auch für BestProtectPlus entscheiden. Mit diesem Plus an Schutz erhältst du auch Ersatz bei Raub und Einbruchdiebstahl. In diesen Fällen fällt eine Selbstbeteiligung von 25 % vom Zeitwert an. Der Plus-Schutz lohnt sich vor allem für mobile Geräte, wie Notebooks, Kameras und Co., kann aber natürlich auch genauso gut für stationäre Elektronikgeräte abgeschlossen werden.

Und was kostet BestProtect?

Das Beste an BestProtect ist aus meiner Sicht der Preis, denn für diesen tollen Schutz bezahlst du lediglich einen sehr geringen Beitrag. Für ein Gerät mit einem Kaufpreis von 500 Euro zahlst du lediglich 2,99 Euro im Monat! Mach doch einfach den Test und berechne deinen Beitrag für BestProtect auf unserer Website.

Solltest du deine Geräte noch nicht geschützt haben, so mach es doch einfach jetzt! Und wenn du noch Fragen hast, dann helfen wir dir gern weiter.

Hinterlasse einen Kommentar