Luxusalarm: Top 5 der teuersten Handys der Welt

303 Euro: So viel sind wir im Schnitt gewillt, für ein neues Smartphone auszugeben – glaubt man zumindest den Umfrageergebnissen des Elektronikherstellers BQ. Der eine oder die andere von uns wird sicher nicht so viel berappen wollen oder können. Manch anderer kann und will deutlich tiefer in die Tasche greifen. Und für ganz wenige kann das Handy gar nicht teuer genug sein. Sie besitzen das nötige „Kleingeld“, um sich den auch noch so edlen mobilen Begleiter zu kaufen. Wie teuer so ein Super-Luxus-Handy sein kann, verrät euch unsere Top 5 der luxuriösesten Mobiltelefone der Welt:

Platz 5: Goldvish „Le Million“

Wie der Name schon sagt, fängt unser Ranking mit einer Millionen an, konkreter mit 1,2 Millionen Dollar. Das Handy der Schweizer Edelmanufaktur Goldvish fährt mit 18 Karat Weißgold auf, was einem Goldanteil von 75 Prozent entspricht. Außerdem kommt es mit 120-Karat-Diamanten und exotischem Krokodilleder auf der Rückseite daher. Mit seinem Preis kam dieses Handy sogar in das Guinnessbuch der Rekorde.

Platz 4: Diamond Crypto

Der Hersteller JSC Ancort verlangt für dieses Smartphone stolze 1,3 Millionen Dollar. Das Gehäuse des wuchtig wirkenden Mobiltelefons besteht aus 18-karätigem Gold und enthält einige Applikationen aus Platin, Ebenholz und Karbon. Etwa 78 weiße Diamanten und zehn der seltenen blauen Diamanten auf Gehäuse und Joystick runden das Design ab. Entworfen von dem Designer Peter Aloisson, hat die Entwicklung des Diamond Crypto circa acht Monate gedauert. Bei diesem Gerät werden die Telefonate sogar durch einen abhörsicheren 256-Bit-Algorithmus gesichert.


Platz 3: iPhone Supreme

Bei dem Computermagazin Chip auf Platz 2, bei uns gibt es nur Bronze. Inzwischen sind iPhones keine Seltenheit mehr. Aber dieses limitierte Teil ist der Wahnsinn. Für knappe 2,3 Millionen Dollar kann man das wohl luxuriöseste iPhone 3GS, das iPhone Supreme, sein Eigen nennen. Der Rahmen wurde mit 22-karätigem Gold veredelt, außerdem besteht das Logo aus 53 Diamanten. Front wie Home-Button sind mit 136 Diamanten mit 68 Karat besetzt.

Platz 2: iPhone 4 als Edelvariation

Es geht aber noch bombastischer, glitzernder und teurer: mit dem iPhone 4. „Hab ich doch auch!“ wird sich der eine oder andere denken. Aber das ist kein gewöhnliches iPhone 4, es ist die iPhone 4 Edelvariante für 8.000.000 Dollar. Sie fährt mit einem Gehäuse aus Roségold und 500 lupenreinen Diamanten mit insgesamt über 100 Karat auf. Außerdem kann man den Homebutton durch auswechselbare Diamanten mit je 7,4 und 8 Karat nach Lust und Laune verändern.

Platz 1: iPhone 5 Goldstriker

Wenn ihr jetzt denkt, das kann nicht mehr getoppt werden, sagen wir: DOCH! Nämlich wieder mit einem iPhone, dieses Mal dem 5er. Das iPhone 5 Goldstriker wurde für einen chinesischen Händler von Designer Stuart Hughes angefertigt. Der Rahmen besteht aus 24-Karat-Gold. Die Rückseite ist mit über 600 Diamanten besetzt. Hinzu kommen noch 52 Diamanten, die das Logo nachbilden. Der Home Button ist im Übrigen teurer als das komplette iPhone inklusive Diamanten. Er besteht aus einem schwarzen Diamanten mit 26 Karat, der sehr selten ist und es angeblich auf einen Wert von circa 12,6 Millionen Dollar bringt. Das gesamte Handy kostet stolze 13,2 Millionen Dollar und hat sich den ersten Platz wahrlich verdient.

Ach ja: Unsere Liste erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit – und dürfte sich im Ranking früher oder später auch ändern. Weitere Luxushandys dürften längst in Planung sein. Habt ihr eins entdeckt? Dann berichtet uns davon!

Hinterlasse einen Kommentar