assona erklärt euch heute … assona!

Nach viel Arbeit aber mindestens genauso viel Spaß wollen wir heute unsere angekündigte Überraschung auflösen und präsentieren euch unser kleines Video. In der Hauptrolle sind zu sehen: die kleine Emma und ihre Mama.

Um auf unterhaltsame Art und Weise die Arbeit von assona zu erklären, haben wir in den letzten Wochen Storyboards entworfen, Hände gecastet, Emma und die vielen anderen Personen  und Gegenstände auf Papier entstehen lassen, geschnippelt, im Scheinwerferlicht gebadet und den passenden Ton für unser Video gesucht und gefunden.

Der kleinen, frechen aber durchaus cleveren Emma passiert ein Missgeschick, das sie auf ihre Art auszubügeln weiß… aber ob das wirklich so eine gute Idee ist?

Seht selbst!

Hinterlasse einen Kommentar